Wild, Sanft, Sinnlich und Erdverbunden

Sommerretreat für Frauen

„Gott hat die Geheimnisse des Universums im Herzen der Menschen versteckt,

die Göttin im weiblichen Kreis“.

Der Sommerretreat für Frauen ist einer der längsten und intensivsten Kurse des Jahres. Das für die Zeit des Seminars für uns reservierte und wunderschön in der Natur gelegene Seminarhaus bietet uns einen Rahmen, in dem wir viele kraftvolle Komponenten der Frauenarbeit miteinander verbinden können.

Die Inhalte des Kurses sind darauf ausgelegt uns zu helfen, sich wieder in unserem Körper tief zu verankern, gestaute Emotionen in Fluss zu bringen, uns zu entspannen und alles Überflüssige loszulassen. Wir ehren unseren weiblichen Körper als Tempel unserer Seele und unserer tiefen Spiritualität. Das ermöglicht uns, die zutiefst weiblichen Qualitäten des Empfangens, Hingebens, Fließens und Seins in den Mittelpunkt der Erfahrungen zu stellen. Vor allem in der Berührung von Frau zu Frau gehen ganz magische und heilsame Räume auf. Wir geben uns die Zeit und den Raum, uns in unserem eigenen Tempo zu öffnen. Das schafft Vertrauen und somit die Möglichkeit, unsere Schutzmechanismen aufzugeben, Kontrolle loszulassen und uns dem Augenblick in seinem sinnlichen Sosein hinzugeben. All das bringt uns wieder in Verbindung mit der Magie unseres weiblichen Wesens. Mach uns weich, verletzlich, offen und sensibel. 

Gleichzeitig lernen wir unser inneres Feuer zu entfachen und unser Wildheit zu genießen. Das hilft uns das Potenzial das in der weiblichen heiligen Wut schlummert zu entdecken und auf gesunde Art und Weise ins Leben zu integrieren. So fällt es uns leicht auch in unsrem Alltag gesunde Grenzen zu setzten, uns selbst treu zu bleiben und damit Wahrhaftig in unsrer Umfeld zu agieren. 

Wir widmen uns auch der Erfahrung mit schamanischen Trommeln. Die kraftvollen Klänge der Trommel tragen uns in eine tiefe Verbundenheit zueinander, in die „Rückerinnerung“ an die Magie und die heilsame Kraft der weiblichen Kreise. Im Raum, den uns die Trommeln eröffnen, begegnen wir unserer weiblichen Urkraft. Wir erinnern uns hier an unsere tiefe Verbundenheit mit Mutter Erde und an das heilige Band der Liebe, das von Anfang an zwischen uns existiert.

Durch verschiedene Übungen kreieren wir einen Raum, in dem wir uns mit unserem Körper, der ihm innewohnenden Intelligenz, seiner Weisheit und all dem in ihm gespeicherten Wissen verbinden können. Durch intuitive Bewegung und freien Ausdruck im Tanz lernen wir, mit unseren Emotionen zu fließen sowie unserer wilden, leidenschaftlichen Seite Ausdruck zu verleihen. Wir lernen, uns selbst zu feiern und wertzuschätzen … für unseren Mut, unsere Offenheit und für all das, was uns in unserem Wesen ausmacht.

So begegnen wir auf dieser gemeinsamen 5tägigen Reise den verschiedensten Aspekten unserer Weiblichkeit. Unserer Verletzlichkeit, unserer Weichheit, unserer Berührbarkeit, Wildheit, Sinnlichkeit und Erdverbundenheit. Aber auch unseren Schatten und unseren Ängsten. Wir erfahren, wie wir sie liebevoll umarmen, die blockierte Energie in Liebe wandeln und erneut ins Leben integrieren können. In diesem alchemistischen Prozess lernen wir, Medizin aus dem Schatten zu gewinnen. Mit der Erkenntnis zu wachsen. Uns Schritt für Schritt von Abhängigkeiten zu befreien und das Leben aus neu gewonnener Freiheit heraus zu gestalten. Und es gibt keinen geeigneteren Ort dafür als einen Raum voller bewusster Frauen. In der gemeinsamen Begegnung nähren wir intensiv die weiblichen Qualitäten und stärken uns für das, was uns wirklich wichtig ist. Die Magie des weiblichen Kreises hält und unterstützt uns dabei.

Seminarleiterin:

Renata Mierzejewska

Seminarleiterin für die Wiederentdeckung der weiblichen Kraft, Heilpraktikerin Sozialpädagogin, Partnerin und Mutter.
mehr

Wann:
Mi. 20.07. – So. 24.07.2022

Zeitplan:
Mi. 14:00 – 18.00 Uhr
Do. bis Sa. 10.00 – 18.00 Uhr
So. 10.00 – 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr:
630 € zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Wo:
Seminarhaus Stiersbach, Stiersbach 1, 74420 Oberrot

www.seminarhaus-stiersbach.de

Weitere Infos und Anmeldung:

Gabriele Kling:  gk@gabrielekling.de