shutterstock 624042527 Shebeko 1 - Tempelmassagen

Berühren und berührt werden – heilsame Tempelmassagen

 

Die weibliche Tempelmassage, ehrt unseren weiblichen Körper als Tempel unserer Seele und unserer tiefen Spiritualität. Ihr Fokus liegt darin, die zutiefst weiblichen Qualitäten des Empfangens, Hingebens, Fließens und des Seins in den Mittelpunkt der Erfahrung zu stellen. Der längst vergessenen Magie unseres weiblichen Wesens wieder näher zu kommen. Uns mit unserem Körper, seiner Intelligenz, Weisheit und dem darin gespeicherten Wissen wieder zu verbinden.

Sie drückt sich viel mehr über die Qualität der Berührung und die innere Haltung sowie intuitives Tun aus als über bestimmte Methoden oder Techniken. Denn der weibliche Körper hat die Tendenz sich zu verschließen, wenn an ihm „gearbeitet“ wird, sich aber wie eine Blume zu öffnen, wenn man ihm mit liebevoller Aufmerksamkeit begegnet. Das schafft Vertrauen und somit die Möglichkeit, unsere Schutzmechanismen aufzuheben, Kontrolle loszulassen und sich dem Augenblick in seinem Sosein hinzugeben.

Vor allem in der Berührung von Frau zu Frau gehen ganz magische und heilsame Räume auf. Denn unsere Berührungen sind von jeglichem „Wollen“ befreit. Sie geben uns „Raum“, uns in unserem eigenen Tempo zu öffnen, uns in uns selbst hinein zu entspannen. So bildet die achtsame Berührung und die tief empfundene Wertschätzung eine Brücke zwischen mir und meiner Partnerin, über die ich intuitiv spüren kann, wohin die gemeinsame Reise geht. Durch das Empfangen der Informationen aus dem präsenten Feld und dem Lauschen auf die Impulse des Körpers können sich viele angestaute emotional-physische Blockaden lösen.

Die Krönung der Tempelmassagen bildet die Gebärmutter – Herzmassage. Diese zwei Zentren, liebevoll berührt und verbunden, sind die Basis für die Tiefe und die Schönheit unseres Wesens.

Und die uns oft so stark blockierenden Gefühle der Scham, Schuld oder sogar Sünde können sich endlich wandeln, sodass wir zu unserer ursprünglichen Kraft und Würde zurückfinden und diese Information auch an das globale Feld der Frauen weitergeben können.

Durch die Magie des weiblichen Kreises sowie die Rückverbindung an die Mutter Erde schaffen wir einen kraftvollen Raum, in dem viel Heilung und Reinigung geschehen kann. Wir erleben im Geben und Empfangen der Tempelmassage, dass wir so, wie wir sind, genau richtig sind, dass wir sein dürfen, wer wir sind, dass unser Körper – egal wie er beschaffen ist – ein göttliches Gefäß ist, das uns ermöglicht, Berührung zu erleben, Leben zu empfangen und uns in der Welt kreativ auszudrücken.

Die Tempelmassagen sind für Frauen JEDES Alters gedacht. Es braucht auch keine Massage-Vorkenntnisse, um an diesem Kurs teilzunehmen. Neben den Massagen wird es noch viel Raum für verschiedene Spürübungen, Tanz, Austausch wie auch Rituale geben.

Referentin:

Renata 1 - Tempelmassagen

Renata Mierzejewska

Seminarleiterin für die Wiederentdeckung der weiblichen Kraft, Heilpraktikerin Sozialpädagogin, Partnerin und Mutter.
mehr

Wann:
Mi. 28.08 – So. 01.09.2019

Zeitplan:
Mi. 14.00 – 18.00 Uhr, Do. – Sa. 10.00 – 18.00 Uhr So. 10.00 – 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr:
580,00 Euro zzgl. Übernachtung und Verpflegung

Wo:
Seminarhaus Stiersbach, Stiersbach 1, 74420 Oberrot
www.seminarhaus-stiersbach.de

Weitere Infos und Anmeldung:
Gabriele Kling
gk@gabrielekling.de